Die DLR GfR mbH auf der Space Tech Expo Bremen 2021

01.04.2022

Die DLR GfR mbH auf der Space Tech Expo Bremen 2021

Als die führende Veranstaltung in Europa für Technologien rund um die Raumfahrt präsentiert sich auch in diesem Jahr die Space Tech Expo Bremen wieder erfolgreich und brachte mehr als 400 Aussteller und rund 5.000 Experten aus aller Welt in Bremen zusammen. Die Veranstaltung fand unter strengen Corona-Regelungen statt.


Die DLR GfR präsentierte sich in diesem Jahr auf einem Gemeinschaftsstand zusammen mit dem bavAIRia e.V. im Space Bereich. Auf dem gut 40 Quadratmeter großen Stand in Halle 5 stellte die DLR GfR neueste Entwicklungen zu NAVCAST vor.

Was ist NAVCAST genau?

Es gibt Echtzeitinformationen über der Umlaufbahn, Uhr sowie Code- und Phasenverzerrungen weiter. Diese Daten werden zur Beseitigung von Fehlern des Galileo- und des GPS-Systems im Rahmen von Techniken zur präzisen Punktpositionierung (PPP) verwendet. Die für NAVCAST typische Genauigkeit im Bereich von 20 Zentimetern ermöglicht eine Reihe statischer und kinematischer Anwendungen wie Navigation, Vermessung, Maschinenführung, Georeferenzierung von Sensoren und wissenschaftliche Geodäsie. Nutzer weltweit profitieren davon, 24/7 über das Internet. Weitere Informationen finden Sie unter dem Bereich NAVCAST auf der Webseite der Spaceopal GmbH.

DLR e.V. Vorstandsvorsitzende besuchte DLR GfR Stand auf der Messe Bremen

Die Geschäftsführer der DLR GfR, Herr Walter Päffgen und Dr. Rolf Kozlowski freuten sich die Vorstandvorsitzender des Deutschen Luft -und Raumfahrtzentrums Frau Professor Dr. Anke Kaysser-Pyzalla auf dem DLR GfR Stand begrüßen zu dürfen. Sie informierte sich über die Betriebsaktivitäten im Galileo-Satellitennavigationsprogramm und die Entwicklungen des NAVCAST-Dienstes zur Erhöhung der Positionsgenauigkeit. Vom DLR-Standort Oberpfaffenhofen aus steuert und überwacht die DLR GfR im Auftrag der Europäischen Kommission den Betrieb des Satellitennavigationssystems Galileo.

Von links: Walter Päffgen, Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla, Dr. Rolf Kozlowski

Über Galileo

Galileo ist das derzeit präziseste Satellitennavigationssystem der Welt, das mehr als zwei Milliarden Nutzern auf der ganzen Welt dient.

Galileo ist ein globales Satellitennavigationssystem, das vollständig von der Europäischen Union finanziert wird und ihr gehört. Im Rahmen einer europäischen Partnerschaft verwaltet die Europäische Kommission Galileo, während die EUSPA (EU-Agentur für das Weltraumprogramm) den Betrieb von Galileo und die Bereitstellung von Diensten beaufsichtigt und die ESA als Design-Behörde die Entwicklung des Systems, die Beschaffung der Satelliten und des Bodensegments überwacht.

Die Spaceopal GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der DLR GfR mbH und der Telespazio S.p.a., erhielt von der EUSPA den Galileo Service Operator Vertrag, der unter anderem den Betrieb der Galileo Kontrollzentren beinhaltet.

“Galileo” ist als Marke in der Datenbank des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum eingetragen (Nr. 002742237).

Leave a Reply

4 × 1 =