Europas größtes Raumfahrtprogramm auf der ILA 2022 erleben

07.06.2022

Europas größtes Raumfahrtprogramm auf der ILA 2022 erleben

Die ILA ist wieder da: Nachdem die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) vor zwei Jahren aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, ist Berlin nun vom 22. bis 26. Juni wieder Treffpunkt der weltweiten Luft- und Raumfahrt-Community. Auch die DLR GfR, die mit dem Galileo Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen Europas größtes Raumfahrtprogramm maßgeblich mitgestaltet, ist dabei.


Die GfR steuert von Oberpfaffenhofen aus das europäische Satellitennavigationssystem GALILEO, das Europas unabhängigen Zugang zu zuverlässigen und exakten Satellitennavigationsdaten garantiert. Gemeinsam mit bavAIRia e.V., dem bayerischen Cluster für Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen, präsentiert sich die GfR nun auf der ILA in der Space Halle (Halle 6, Stand 250). Die Arbeit im Kontrollraum des Galileo Kontrollzentrums kann dabei hautnah miterlebt werden: In einem virtuellen Rundgang spüren die Besucherinnen und Besucher, was es heißt, eine Konstellation von derzeit 28 Satelliten im Weltall zu betreiben.

Die DLR GfR – nicht nur für Fachbesucher interessant

Der Betrieb im Kontrollzentrum wird von einem internationalen und jungen Team durchgeführt – die Arbeit in der GfR verspricht eine europäische Karriere. Auch darüber informiert das Unternehmen aus Oberpfaffenhofen auf der ILA. Europas größtes Raumfahrtprogramm ruft: Deswegen sind am Stand besonders auch Young Professionals und Studenten willkommen.

Leave a Reply

vierzehn + vier =